Das Reich der Zwerge

Das unumstrittene größte Gebiet wird von den Zwergen kontrolliert, auch wenn sich der größte Teil davon Unterirdisch befindet. Sie sind die einzige militärische Macht in dieser Gegend und auch ihre Stadt Kar-Girn ist die größte und einzige ihrer Art in der gesamten Südmark. Sie haben schon lange ein Abkommen mit den Flussmenschen die Sie beschützen und dafür Nahrung aus der Nebelaue erhalten. Neuerdings besteht auch ein wackeliges Handelsabkommen mit den Menschen aus Neruch’Dhar. Die Zwerge sind ein Altes und traditionsbewusstes Volk. Sie haben als erstes Feuer und Eisen beherrscht und die Berge ausgehöhlt bevor der erste Elb den Wald verließ. Sie sind das einzige Volk das sich seinen König selbst erwählt.

Over the hills by alex tooth

Die Weißen Berge

Diese Majestätischen, schneebedeckten Gipfel erstrecken sich weit in den Nordwesten und sind die höchsten in der Region. Angeschmiegt unter dem Tharizgipfel, der höchsten Spitze, befindet sich die fantastische Zwergenstadt Kar-Girn. Hier treiben die Zwerge auf der Suche nach Eisen, Silber und anderen wertvollen metallen die Stollen tief in die Wurzeln der Berge hinein. Die Berge sind reich an Wild und große Raubtiere, wie Greifen oder Hippogriff leben in Horsten auf den höchsten Gipfeln. Steinriesen sind dafür bekannt sich an der Grenze des Zwergenreiches herumzutreiben. Auch wenn sie normalerweise nicht ohne Provokation angreifen kommt es doch hin und wieder zu Überfällen auf Karawanen die Metalle nach Del-Malk bringen.

Bal-Krak

Diese Zwergenfeste wurde auf einer Klippe erbaut von der man den westlichen Zugang zu Kar-Girn überwachen kann. In die Seite des Kliffs wurden Rutschen und Öffnungen getrieben durch die die Zwerge Felsen und Brennendes Öl auf herannahende Angreifer werfen können. Unt-In Kilrak, einer der Letzten Zwerge der noch bei den großen Orkkriegen lebte und als einer der Letzten den Rückzug antrat, hat die hier lebenden Zwerge seit einem Jahrhundert regiert. Über 1000 Zwerge befinden sich unter seinem Schutz. Um die Feste zu Verteidigen stehen Unt-In Kilrak mehr als 300 gerüstete Soldaten zur Verfügung. Die Zwerge von Bal-Krak haben bisher den Kontakt zu den Menschen weitestgehend vermieden.

Kar-Girn

Unter dem Tharizgipfel liegt die Großbinge der Zwerge in der Südmark. Die Stadt kann nur durch Dwimvar’s Kluft betreten werden. Diese ist Streng bewacht und mit zwei separaten Toranlagen gesichert. Ent-Rim Erigrim XII regiert die 16 Clans mit beinahe 8000 Zwergen. Jeder Clan wird von einem Unt-In geführt und besteht aus ca 500 Zwergen. Jeder Clan stellt 200-300 Soldaten die im Notfall Kar-Girn Verteidigen können. Zusätzlich steht dem Ent-Rim natürlich sein eigener Clan vollständig zur Seite.
Man kann beinahe zu jeder zeit knapp 200 Besucher in Kar-Girn vorfinden. Hauptsächlich Menschen, Flussleute und ein paar Halblinge. Reisende Händler kommen hierher um Eisen, Gold Waffen und Rüstungen von den Zwergen zu kaufen. Umgekehrt ist Kar-Girn ständig darauf angewiesen Holz, Stoffe, Getreide und andere Lebensmittel einzukaufen. Die Eisenmeistergilde von Kar-Girn ist weithin bekannt für ihr können Adamantium mit normalem Eisen zu Verschmelzen. Dadurch sind die Waffen der Gilde allen anderen Überlegen, haben aber auch den entsprechenden Preis.

Har-Krak

Die Feste Har-Krak ist in eine von zwei Kliffseiten geschlagen wurden. Man nennt diese Stelle Barvir’s Kluft. Eine 30 Schritt hohe und 15 Schritt breite Mauer reicht von der einen Seite der Kluft zur anderen. In Stein gemeißelte Zwergenabbilder starren auf jeden anreisenden furcheinflößend herab. Es gibt nur einen Durchgang, ein einziges Tor durch welches die Grausteinstraße führt. Ten-Rim Falrin, Sohn des Erigrim und bereits jetzt als dessen
Nachfolger gehandelt, regiert die Zwerge hier. Beinahe 600 Zwerge leben hier. Ten-Rim Falrin hat mit einigen Menschlichen Händlern Freundschaft geschlossen und ist bekannt dafür durchreisende zu einem Essen einzuladen bei dem Sie von Ihrer Heimat und Ihren Reisen
berichten sollen.

Nur-Ack

Diese reich verzierte Steinbrücke erlaubt es der Grausteinstrasse den Altflyss zu überqueren. An Ihrem Nordende befindet sich eine Kleine Festung, kaum mehr als ein Wehrtrum. Hier leben 20 Zwerge. Sie nennen sich die Far-Nur-Ack und haben geschworen die Brücke zu bewachen und in Stand zu halten.

Del-Malk

Herr über den Flusshafen am Sarduin ist Rid-In Gimring, Sohn von Kilrak. Die Einwohner setzen sich aus einigen Zwergenfamilien und menschlichen Schiffern zusammen. Von hier wird Ware aus Kar-Girn auf Lastkähne verladen und nach Cen’Siargard verschifft. Der Ort ist dennoch klein und hat nur knapp 200 Einwohner. Zwerge verlassen ihre Bingen nur selten so dass nur 50 hier leben. Es befinden sich permanent um die 20 Söldner der Eisengilde hier die die Flusschiffer bewachen sollen. Viele Schiffer behaupten das Gimring hier nicht freiwillig ist und alles daransetzt es den Schiffern schwer zu machen.

Das Reich der Zwerge

Die Südmark Chaosmeister Chaosmeister